Dino`s Easy-Eight

      Dino`s Easy-Eight

      Hallo zusammen!

      Nach ein paar Rückschlägen in der letzten Zeit, dachte ich mir, bau mal was schnelles zur Ablenkung, quasi als Seelenpflaster (gehört aber nicht hierher, dient aber der Einleitung!)
      Naja, schnell und mal so zwischendurch....das war nichts.
      Ich wollte einen E8-Sherman bauen, aber mit der 76mmKanone...schön verpackt im T-23 Turm.
      Leider ist der Tamiya Sherman kein A3 sondern eher eine A1 Ausführung. Also war ein bisschen umstricken des Motordecks und des Hecks notwendig.
      Die ganze Sache ist nicht 100% Scale, aber ich denke, ich habe einen annehmbaren Kompromiss gefunden.

      Verwendet wurde der Tamiya FO-Sherman, ein paar Teile eines HL-Shermans und ein paar viele Teile von Axel`s und einige Sachen habe ich selbstgebaut bzw. ich habe mir Master gemacht und die Teile aus Resin gegossen.!

      Den Umbau habe ich nicht dokumentiert, aber da Bilder mehr als Worte sagen.....








































      Und ich habe mich am Commander versucht...bin aber noch nicht sicher ob er so bleibt oder nochmal neu gemacht wird.











      So, jetzt seid Ihr dran! Es gilt wie immer... "Feuer frei!"

      Gruss
      Heiko
      Moin Heiko

      Jjjjjauuu - Zackig, würd ich sagen !

      Schicker Panzer, schicker Easy Eight !

      Was ist das für ein Turm ? Matorro ? Nee, oder ? Sieht sehr ansprechend aus. Die Nahverteidigungsluke/Klappe gefällt mir sehr gut ! Da sieht man die Übergänge nicht so.
      Sieht sehr gut aus.
      Aber......kriegt der Gute denn kein Licht ? Ist nicht negativ gemeint....nur so intressehalber.... ^^

      Aber sag mal.........das ist doch wohl keine HL-Figur, oder ??
      Die sieht ja Oberklasse aus ! Nicht nur "für ne HL-Figur", wenn Du weißt was ich meine, sondern allgemein ! Dolles Ding !! Klasse ! :thumbsup: :thumbup: :thumbsup:
      Dankeschön! :thumbsup:

      Freut mich, das Euch mein Ami bis jetzt gefällt.

      Meinst Du kein Licht, weil die vorderen Scheinwerfer noch fehlen oder weil keine Kabel zu sehen sind?
      Die Scheinwerfer lackiere ich separat, wegen der Klarsichtteile....aber die kommen schon dran.

      Der Commander ist von Tamiya....ich habe ihn einem Pershing "entliehen". Ich bin mit der Figur noch nicht ganz glücklich....bekomms nur gerade nicht besser hin, weiss der Geier warum!

      Der Turm ist von Schumo-Kits, absolut geil das Teil!

      Gruss
      Heiko
      Hallo Heiko

      Alles klar, wegen dem Licht.

      Ja, stimmt, der Turm sieht sehr gut aus. Schöne Gußnummern. Wirkt gut ! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Was ist mit der Figur ?
      Auf den Fotos wirkt sie sehr überzeugend. Auf dem Gebiet der Figuren-Bemalung bin ich natürlich Laie, aber für mich sieht sie klasse aus. Wo haksts ?
      Hi Jörg,

      das mit der Figur ist eine komische Sache, jeder der sie sieht, findet sie gut...nur ich bin der Meinung, da geht noch mehr, irgendwie! Das Problem ist die Schattierungen und die Highlights bei diesem hellen Khaki zu treffen ohne das
      es überzeichnet wirkt.
      Vielleicht bin ich aber einfach zu festgefahren!
      Werd die Tage noch die 2. Figur (die beim Sherman dabei war) machen...mal schauen, was dabei rauskommt!

      Gruss
      Heiko
      Hallo Heiko

      Dino76 schrieb:

      nur ich bin der Meinung, da geht noch mehr, irgendwie! Das Problem ist die Schattierungen und die Highlights bei diesem hellen Khaki zu treffen ohne das
      es überzeichnet wirkt.
      Man sagt: Allzu scharf macht schartig.

      Ich würde es erstmal dabei belassen, und das Ganze lange und langsam auf mich wirken lassen. Vielleicht fällt Dir ja noch etwas ein. Das kann man dann immer noch nachholen.
      Moin Heiko,

      die Figur sieht wirklich klasse aus...ich glaube ich weiß was du meinst...der Oberkörper mit geteilter Latzhose und Jacke hat denselben Farbton, wäre es vielleicht ein kleines Highlight, wenn du entweder die Jacke oder die Hose in einem etwas aufgehelltem oder abgedunkelten Ton bemalst? So quasi, daß eines von beiden älter oder neuer aussieht?...ich sehe auf den Bilder nicht, ob du das als alter Hase nicht eh schon gemacht hast...

      Grüße, Heiko
      ...bin kein Klug-SCHEISSER, ich weiß es wirklich besser! 8)
      Grüße, Heiko :P

      Tiger 1 früh, Pz III Tauchpanzer, Stug IV, Jagdtiger, StuiG33
      Hetzer,
      Opel Blitz, Famo, Hanomag SS-100, Land Rover D90 1:10
      Hallo
      Sieht Klasse aus der einfache Achter.
      Habe mal eine Frage wozu sind sie Löcher seitlich
      in den Kettenblechen ? Ansonsten 1a Umbau !

      Ps: Ist der Turm von Nick aus USA ?

      Gruß Stefan
      Küchenmixer Krups mixbereit
      Waschmaschine AEG Lavamat waschbereit
      Eierkocher WMF in Reperatur
      Mulinex im Küchenschrank

      Moin Moin

      Jeep, Affengeil das Teil, Klaus und ich haben ja auch noch son Schätzchen "auf Halde" stehen, soll ähnlich gebaut werden.

      "Stefan" der klasse Turm ist von Axel, der Hammer, axels-modellbau-shop.de/katalo…M4A3E8-Sherman::7045.html, denke ich jedenfalls.
      Lg Holger

      Ich Fahre mit Elmod !

      Offizieller Testervon:
      APAMOTEC Panzermodellbau im Detail




      Hallo zusammen!

      Dankeschön für Euer Lob! Freut mich ja total!

      Heiko, die Uniform vom Commander ist schon "zweifabig"...auf dem ersten Bild der Figur sieht man das. Die Jacke ist auf dunkelgelber Basis, die Hose auf khaki.

      Stefan, die Löcher in den Kettenblechen dienen zur Befestigung von Staubschürzen.

      Hier die Löcher am Original...



      Hier die Staubschürzen....



      Holger, der Turm ist von Axel, es ist aber der späte 76mm T-23 Turm. Der von Dir gezeigte ist der 105mm "High-Bustle Turret".

      Gruss
      Heiko

      Edit.: Es handelt sich bei dem Turm von Axel um einen High-Bustle Turm und nicht von mit geschrieben Low-Bustle! Ich habe das im Text berichtigt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dino76“ ()

      Hallo zusammen!

      Ich habe heute ein bisschen am Heck weitergemacht....es ist noch nicht fertig (Schweissnähte an den Schleppösenund ein paar Kleinigkeiten fehlen noch), ich wollte nur mal sehen, wie es mit Farbe aussieht. Die Auspuffrohre hab ich mit Pigmenten verrostet. Aus PS-Profilen habe ich das den Kasten am Heck nachgebaut. Er sieht im original etwas anders aus, aber ich musste
      so bauen, da zum Einen die Resonanzöffnungen des Lautsprechers hier "atmen" müssen, zum Anderen hier die Trennung Ober-/Unterwanne ist. Alles in Allem nichts wildes....aber immerhin. Alle Teile sind nur gesteckt, darum wirkt alles etwas schief.









      Wie immer gilt natürlich... "Feuer frei!"

      Gruss
      Heiko
      Hallo

      Dino:

      Hallo tolles Modell geworden, allerdings kann der Rost an den Endtöpfen nicht überzeugen.
      Einen ganz lieben Gruß von Heike du kannst dir mal alte Laternenmäste anschauen oder verrostete
      Metallrohre, dann bemerkst du es selbst.

      Guck mal hier:


      Ich möchte dein Modell nicht schlecht machen das wäre unangebracht, es soll eher als gut gemeinter Tip gelten.
      Zu den Blechen: Ha, habe ich wieder was gelernt !

      Zum Turm: Stimmt den habe ich für meinen Sherman verwendet, Blende & Wumme waren aus den USA von Nick
      Aber wo ist den 88 Turm den nun her ?


      Gruß Stefan
      Küchenmixer Krups mixbereit
      Waschmaschine AEG Lavamat waschbereit
      Eierkocher WMF in Reperatur
      Mulinex im Küchenschrank

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Twitti“ ()

      Hallo zusammen!

      Stefan, einerseits gebe ich Dir recht, andererseits ich habe mir das mit dem Auspuff lange überlegt und recherchiert, wie rostig ich ihn nun mache. Auf mehreren YouTube Videos sieht mam A3-Shermans mit Ford GAA 18l Motoren....
      da sind die Auspuffrohre und sogar die Flansche extrem verrostet.
      Es gibt auch ein paar Aufnahmen, da sieht man das der Auspuff an der Krümmung sogar glüht....Metall das glüht, rostet einfach!
      Der Auspuff des Shermans ist aus Guss, durch die hohe Temperatur die sich entwickelt, wird die Farbe am Auspuff nicht lange halten. Also wird er schnell so aussehen, wie beispielsweise der Gusskrümmer an einem PKW.

      Auch das Auspuffrohr selbst an einem Panther-Auspuff ist verrostet...der Flammenvernichter-Topf rostet natürlich nicht so schnell/stark da er thermisch nicht so belastet wird, wie der Auspuff selbst.

      Zugegeben, der Auspuff auf dem Bild wirkt etwas sehr grell, aber ich habe die Erfahrung gemacht, das die Behandlung mit Klarlack das ganze noch etwas "abtönt" und dann denke ich, passt das Ergebnis.

      Aber der Flammenvernichter am Panther gefällt mir sehr gut!
      Ich seh den Tip auch in keinster Weise als "schlechtmachen"...im Gegenteil.! :thumbup: Liebe Grüsse zurück an Heike!!!

      Der T-23 Turm ist auch von Axel!

      Gruss
      Heiko

      PS.: ich such gerade da Video mit dem glühenden Auspuff!
      Hallo Heiko,

      danke für die Grüße.

      Erstmal stimmt es, dass ich mich einmal intensiv für einen Laternenmast und die entsprechenden Rostspuren interessiert habe.
      Muss ein Mordsbild abgegeben haben und die Leute müssen gedacht haben, dass ich nicht alle Tassen im Schrank habe.. Egal.

      Nein, was Stefan meinte, er ist farblich zu gleichmäßig. Rost hat verschiedene Farbnuancen (oh Gott richtig geschrieben?). Deswegen,
      das Bild mit dem Heckteil und den Tip mit der Laterne.

      LG Heike
      Die Tarnlaborantin aus dem Norden 8o
      Modellbaugasse.....Nur hier können Gentleman einkaufen !
      modellbaugasse.de
      Createx-workshop
      Hallo zusammen!

      Heike, jetzt hab ichs verstanden! Ich dachte, Du/Ihr habt gemeint, der Auspuff ist zu rostig! Ich werde noch ein bisschen mit Pigmenten nachbessern.
      Wobei so ganz Monoton ist er ja nicht....hier sieht man es etwas....



      So, am Easy-Eight hat sich auch wieder etwas getan, ich habe mich ein bisschen um das cal. 50 MG und die Werkzeughalter gekümmert. Ich finde das Tamiya MG recht gut gelungen und habe lediglich die Stecksplinte und die Kettchen ergänzt.









      Die Werkzeughalter entstanden aus Ätzteilresten, Aderendhülsen und Messingdraht. Die Tamiya-Werkzeuge wurden nur etwas nachgearbeitet und die angegossenen Halter wurden entfernt. Ein Halter am Schaufelgriff fehlt noch, aber ich hatte kein Material mehr.

      Hier mal ein kleiner Vergleich...

      Vorher:



      Nachher:










      Und noch die Halter auf dem Motordeck...









      Die Halteriemen mache ich wahrscheinlich aus Bleifolie...aber das dauert noch ein bisschen.

      Ich kümmere mich jetzt mal um den Halter für das Rohrwischergestänge und überlege, ob ich die Halter für die Seitenspiegel an der Bugplatte montiere oder nicht. Ich hätte noch passene Ätzteile in der Restekiste gefunden... ?(

      Dieser Halter hinter der Hebeöse ist gemeint...




      Das wars schon wieder..... "Feuer frei!"

      Gruss
      Hallo Heiko

      Mit Deiner Erlaubnis, gucke ich gerade bei Dir ab ! :D :D

      Also diese Tamiya-MG ist richtig gut, ne ? :thumbsup: Was sind das für Kettchen ? Welchen Durchmesser haben die ?

      Die Spiegelhalter ? Klar, mach doch welche - aber wirklich nur die Halter. Ob da dann tatsächlich, im scharfen Einsatz, noch Spiegel dran waren ????

      Aber als Detail, wäre es eine Bereicherung ! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Hallo Jörg,

      Das ist doch das grösste Lob, wenn wer sich was abkuckt! :thumbsup:

      die Kettchen haben eine Materialstärke von ca. 0,3mm; die Glieder sind 0,8x1,0. Leider sind mir die Kettchen ausgegangen....aber ich habe gerade ein paar verschiedene bestellt und hoffe, das die Richtigen dabei sind.
      Dann kann ich Dir mehr sagen. Die Stecksplinte sind Spritzenkanülen mit 0,8mm Durchmesser. Ich habe 0,3mm Kupferlitze zu einer Öse gebogen, dann ein Kettenglied aufgefädelt uns anschl. die Litze verdrillt...das verdrillte Ende habe ich in die Kanüle geklebt. So verklebt man sich nicht die ganze Kette.
      Zu den Spiegelhaltern kommt die Tage (weiss nicht, was ich heute noch schaffe) noch was...werde sie erstmal mit Knete anheften und schauen wie es aussieht.

      Gruss
      Heiko