Bau eines IR-Geräts...

      Bau eines IR-Geräts...

      Hallo werte Forumsgemeinde...

      Da mein jetziges Projekt der E 75 ein Nachtjäger wird, bekommt er natürlich auch Nachtsichtgeräte...
      Da es für meinen Geschmack nichts Anständiges auf dem Markt zu kaufen gibt,blieb mir nichts anderes übrig als es zum Teil selbst zu bauen.Als Basis diente "der Sperber" von TAM,davon bleibt aber nicht viel übrig am Ende wie man gleich sieht.ABER nu genug der Worte,seht es euch einfach mal an.
      Vorab sei erwähnt das erstmal nur alles lose zusammengestellt ist,somit die Positionierung noch net so ganz stimmt.Desweiteren fehlen noch ein paar Kleinigkeiten...
      Nuuuu gehts aber los...:D





















































      Und nun mal mit Grundfarbe und vorangegangenem Pre-Shadding.Ist noch lang net fertig aber man erkennt wo die Reise hingeht.Jetzt folgt noch ein leichtes Washing,Detailbemalung und das obligatorische Trockenbemalen...





      Bis bald,sagt der Björn. . .
      Camouflage INK.





      Hallo Björn,

      soweit ich weis gab es keinen Köti mit Nachtsichtgerat oder streiten sich die Qellen immer noch. Ich habe in einem Beitrag gelesen, daß einem versuchweise mal aufgesetzt wurde. Ob es aber stimmt weis wohl keiner.

      Sieht aber Geil aus.... :thumbsup:

      Gruß Edwin
      Vollkommen richtig Edwin. . .,deswegen baue ich meine IR's ja auf den E75;)

      Es war aber angedacht die Sperber bei JT,JP & Köti versuchsweise im Gefecht zu erproben.Ja aber als es dann soweit war,wurden die Geschehnisse vom Kriegsende eingeholt...

      Gruß Björn. . .
      Camouflage INK.





      Grüß Dich Isy...

      Also im Grunde hast Du Recht...es wäre wohl sinnvoll gewesen wenn man die ganze Apparatur hätte schwenken können...So war es aber leider bei diesem,ich sage mal "ersten Gehversuchen" mit dieser Technik nicht.Man konnte zwar den Suchscheinwerfer schwenken aber das "Periskop" leider nicht.

      Beim Panther war es aber dennoch sehr pfiffig gelöst...der hatte im besten Falle 3 an Bord...Fahrer,Richtschütze (wo sich ja bekannter Maßen der Turm drehte;) und somit auch der Sichtbereich verändert werden konnte) und Komandant.

      Das würde Deiner Maus auch sehr gut stehen... :rolleyes:

      Gruss Björn...
      Camouflage INK.





      Björn hab schönen dank dann war ich schon mal so weit richtig mit meiner Vermutung;)

      Das würde Deiner Maus auch sehr gut stehen... :rolleyes:
      Naja 3 mal kannst du raten was ich Grade am basteln bin darum ja auch die frage :whistling:
      mir war es so als hätte ich so ein IR mal gesehen mit n MG 34 zusammen Montiert aber das erscheint mir in Anbetracht der Ansichtssache das man es nicht schwenken konnte eher als unwahrscheinlich

      Gruß Isy
      Gruß Martin



      Link zum Shop -> mk-modellbau.de
      Das habe ich grade gefunden beim stöbern im Netz
      Innerhalb der Kommandantenkuppel wurde eine kleine Plattform in 12-Uhr-Position
      montiert. Das IR-Gerät war innerhalb der Kommandantenkuppel um 360° am
      Turmstellungsanzeiger drehbar gelagert.
      Also wenn ich das richtig verstehe konnte man das also doch drehen :wacko:

      Quelle

      Gruß Isy
      Gruß Martin



      Link zum Shop -> mk-modellbau.de
      Man konnte das gesammte IR innerhalb der Kommluke arretieren...deswegen auch der "Ring" am Fuße des IR's.Aber inwiefern das im Gefecht praktikabel war lässt sich nur erahnen...Ich denke dass es nur selten auf diese Weise "bewegt" wurde.
      Jetzt wären wir wieder beim Thema....in den Kinderschuhen steckend;)

      Gruss Björn
      Camouflage INK.





      Moin Moin

      Ein hoch Interresantes Thema, vor allem da einiges Unklar ist, also noch einiges an Rechersche notwendig ist, sollche Themen gefallen mir immer am besten.
      Lg Holger

      Ich Fahre mit Elmod !

      Offizieller Testervon:
      APAMOTEC Panzermodellbau im Detail




      Ja...das ist ein sehr interessantes Thema mit vielen Hintergründen die noch im Dunkeln liegen.
      Ich werde auch bald wieder IR's bauen (noch detailierter als der 1te Prototyp) und im Rahmen dessen versuchen Licht in die Sache zu bringen....Lasst euch überraschen;)

      Gruss Björn
      Camouflage INK.





      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Björn PeterSon“ ()