Der Plastik-Tiger ist im DPM angekommen

      Der Plastik-Tiger ist im DPM angekommen

      Hallo Panzerfreunde

      Ich war vorgestern mal wieder im DPM in Munster und zu meiner Überraschung stand dort das 1:1 Plastikmodell vom Tiger.
      Zwar noch hinter großen, schwarzen Absperrgittern versteckt, weil die offizielle Einführung erst am 04.04. statfinden soll,
      aber durch diverse Sichtspalten konnte man schon einmal einen Blick drauf werfen. Er ist von der Tarnbemalung und
      Turmnummer usw. eine exakte Kopie des ehem. echten Exponats, nur alles viel neuer und glänzender, wodurch sich seine
      Modelleigenschaft auch nicht leugnen lässt. Laut Auskunft eines Mitarbeiters dort, wiegt der Plastik-Tiger ca. 3 to und kann
      defacto nicht oder so gut wie nicht bewegt werden, also quasi ein reines Standmodell. Schade eigentlich, zumindest ein
      funktionierendes Laufwerk, vielleicht sogar mit einem kleinen Motor hätte man ihm ja spendieren können, um den Panzer
      z.B. bei Stahl auf der Heide in Bewegung zu zeigen.
      Apropos Stahl auf der Heide : Auf Nachfrage wurde mir gesagt, dass auch dieses Jahr die Exponate nur wieder kurz vorwärts
      und rückwärts gefahren werden, begründet mit denselben unglaubwürdigen Argumenten. Ich hatte schon ganz vergessen,
      dass in den Jahren davor ja regelmäßig ganze Gebirge oder waren es sogar Kontinente, durch die Panzer aufgewirbelt worden
      sind.... Insofern tut es mir schon wieder leid, dass ich inzwischen doch eine Karte für September gekauft habe.
      Ich weiß, dass es hinsichtlich des Tiger-Modells kontroverse Ansichten gibt, denke aber, dass eine Ausnahme für den Tiger
      akzeptiert werden kann.

      Reinhard
      1 HL-Tiger in Wüstentarnlackierung
      1 Mato-Tiger, zu 100 % aus Metall
      Stimmt nicht ganz: Die Turmnummer ist eine andere..... ;)

      Und was die nicht vorhandene Mobilität angeht: Ein GlasfaserModell was 3 Tonnen wiegt, wird nicht lange in Form bleiben wenn es bewegt werden würde. 8o

      Lasst doch einfach mal die Kirche im Dorf. Man kann es auch mit der Tigergeilheit überreiben. :whistling:
      Gruß
      Thomas