Umbau HL Leopard 2A6 zum 2A4

      Die dem Modell beiliegenden Antennensockel worden etwas abgeändert. So ist die spätere Abbrechgefahr verringert und es kann als Antenne 0,5mm Federstahldraht eingesteckt werden.



      Die Kunststoff-Antennenaufnahmen wurden abgetrennt. In den Sockel wurde eine 1,5mm Bohrung eingebracht.



      Für jeden Sockel werden zwei Messingröhrchen auf Länge gebracht und miteinander verlötet.



      So sieht das Erbebnis aus.



      Schöne Grüße

      Peter