Lanz D 8506, die ersten Schritte

      Lanz D 8506, die ersten Schritte

      Hallo,

      hier soll ein kleiner Baubericht vom Hachette Lanz entstehen, ja ich weiß, er ist teuer und wozu überhaupt aber irgend wie hat er mich angezeckt.

      Heute sind nun die ersten Teile da, daher möchte ich auch gleich mal anfangen.

      Mein Lanz soll nicht neu aussehen sondern alt und nach häufiger Benutzung, deshalb werden auch nicht alle Teile verbaut, dafür werden dann an anderen Stellen Teile verbaut die man selber bauen muß.

      Das wichtigste am Modell ist das er sich auch bewegen soll aber da der Bausatz ja sich ja auf Jahre hinaus belaufen wird sollte man dafür genug Zeit haben.

      Mein Lanz bekommt einen grauen Farbton, ist halt Geschmacksache, das blau hat mir nicht ganz so gefallen.

      Aber jetzt erst mal die ersten Bilders.

      Hier der kleine Farbunterschied.



      Die Felgen werden wohl rot bleiben.



      Hier mal der Größenvergleich zum 1:16 38t und das ist nur das Vorderrad.

      Entschuldigt die Bildqualität, sollte schnell gehen daher die Handyfotos.













      Bei dem Foto ist mir auch gleich aufgefallen das ich die Schrauben auch richtig anziehen sollte.



      Zum Schluß noch die kleine Feder.







      Die nächsten Schritte werden sein die vorderen Radlager auf funktionell umzubauen also lassen wir uns überraschen.

      Gruß

      Robert
      Hallo !

      Kettentiger:
      Sei nicht sauer aber.....
      ja ich weiß, er ist teuer und wozu überhaupt aber irgend wie hat er mich angezeckt


      Robert: Interessant wäre aus welchem Material die Bauteile sind. Zinnguss wie der "tolle" 1er Tiger ?
      welcher Maßstab ? RC oder Standmodell ? So ist es nur ne Fotosassion.

      Gruß Stefan
      Küchenmixer Krups mixbereit
      Waschmaschine AEG Lavamat waschbereit
      Eierkocher WMF in Reperatur
      Mulinex im Küchenschrank

      Hallo Stefan,

      Twitti schrieb:

      Kettentiger: Sei nicht sauer aber.....
      ja ich weiß, er ist teuer und wozu überhaupt aber irgend wie hat er mich angezeckt


      danke.

      Über das Material kann ich nichts genaueres sagen außer das es sich um Metallguss handelt.

      Der Maßstab sollte inzwischen bekannt sein, 1:8.

      Das ich den Lanz in RC bauen möchte erwähnte ich auch zum Anfang.

      Gruß

      Robert
      Hallo
      Wenn der RC werden soll haste denn ne Figur ?
      Sowas sollte in jedem Fall rein sonst wirk es etwas bescheiden,
      wenn der ohne Fahrer rumgurkt.
      Und als Fahrer kanns nur einen geben "GÜNTHER" !!!!!
      Impulsraucher sollte er auch haben, wird enge....
      Aber ein Lanz ohne Qualm ist kein Lanz.
      Ansich ist das Ding wirklich cool, schon weil das uralte deutsche Technik ist !
      Gruß Stefan
      Küchenmixer Krups mixbereit
      Waschmaschine AEG Lavamat waschbereit
      Eierkocher WMF in Reperatur
      Mulinex im Küchenschrank

      Hallo,

      da die Radlager noch in geistiger Vorbereitung sind geht es erst mal mit der neuen Lieferung an Teilen weiter aber erst mal mußten noch zwei Kleinigkeiten ran.

      Erst kam das Loch und dann das Gewinde.



      Da ich keine Stehbolzen zu Hand hatte mußten zwei 1,2er vom Knupfergott her halten.




      Hier am Original.







      Die neuen Teile mußten erst mal Ihr neues Farbkleid bekommen also gleich ran gesetzt und die Farbdose geschüttelt.

      Ein kleiner Überblick über die Teile.



      Das Federpaket besteht zu meiner Freude nicht nur aus einen Teil welches nach was aussehen soll sondern aus einen Paket voller Federn.



      Als erstes durfte man jetzt den Glühkopf zusammen schrauben und bestücken, meine Chrometeile habe ich schwarz lackiert da es eher zum gebrauchten Aussehen paßt.



      Fortsetzung folgt....




      Hier die Teile die noch nicht verbaut werden können da die Radlager noch fehlen, die Kugellager sind aber schon da.



      Weiter ging es mit den Federn.





      Die Kreuzschlitzschrauben werde ich wohl später noch gegen lange M2 Sechskant austauschen, sollte besseren Halt geben und der Optik schadet es auch nicht.





      Die restlichen Teile kommen erst ran wenn die Lager fertig sind, von daher gibt es nur noch mal einen kleinen Überblick vom Bauzustand.



      Gruß
      Robert
      Hallo,

      ich habe auch mal wieder etwas weiter gemacht.

      Diesmal ging es an die Radlager, also erst mal die Teile vom Bausatz bearbeitet, die Mittelwelle auf ein Maß runter gedreht, die Bohrung größer und tiefer gemacht und ein Gewinde für M4 rein geschnitten.



      Dann ging es der Felge an den Kragen.



      Dann drehte ich mir zwei kleine Ringe in welche jeweils ein Kugellager mit Bund rein kam, hier schon mal zur Probe.





      Als nächster schritt bekamen die " Radlager " die Bohrungen für die Radbolzen.





      Die Felgen mußten natürlich auch dran glauben.



      Dann noch mal leicht bearbeitet damit die Schraubenköpfe auch genug Platz haben.



      Und so sieht es jetzt aus.





      Zum Schluß wurden die Lager mit den L Zeugs eingeklebt. :D





      So, das wars mal wieder, weiter geht es dann mit dem Rest der Anlenkung.

      Gruß

      Robert
      Hallo,

      und weiter geht es.

      erst mal wurden die Teile der letzten Lieferung zusammen gebaut, so kann man schon mal die Gesamtlänge des Grundkörpers sehen.









      Nachdem die Radlager fertig waren mußte die Anlenkung folgen.

      Als erstes erst einmal die Teile mit einen 2mm Bohrer durch gebohrt damit die 2mm Silberstahlwelle durch paßt.





      Auf die Welle wurde eine Messingscheibe gelötet und auf der anderen Seite ein Gewinde geschnitten.



      Dann die Kugellager rein, die Welle durch geschoben und einfach mit einer feinen Messingmutter fest geschraubt.



      Ganz neben bei wurden noch schnell die Federpaketspanner neu gebastel, wieder aus einer 2mm Welle.





      Und so sieht der jetzige Stand der Dinge aus.



      Ja, die blauen Teile müßen noch lackiert werden. ;)







      So, das wars mal wieder.

      Gruß

      Robert
      Hallo,

      nachdem Hachette Ihre, nennen wir es mal Lieferpause, beendet hat geht es hier auch wieder weiter.

      Da der Umbau auf RC erst weiter gehen kann wenn Teile der Heckpartie dazu kommen schraube ich die Kiste erst einmal zusammen, kann man ja wieder zerlegen. :D

      Erst einmal ein paar Kleinteile angepappt.









      Das Teil wird später abnehmbar sein damit mat an den Akku kommt.







      Die Schrauben sind der Graus die knacken einen schon beim bloßen anblick ab.











      So langsam wird der Klotz recht wuchtig.



      Jetzt´wird erst mal alles für das 10. Ostfahrzeugtreffen in Finowfurt Startklar gemacht.



      Bis bald.

      Gruß

      Robert