Jagdtiger 702 mit Porschefahrwerk

      Jagdtiger 702 mit Porschefahrwerk

      Hallo,
      vielleicht kann mir jemand weiter helfen.
      Ich habe vor längerer Zeit in der Bucht einen Jagdtiger Eigenbau aus Metall mit Porschefahrwerk gekauft.
      Laut Aussage des Verkäufers ist der von einem ehemaligen Panzermann gebaut worden.
      Als Turmnummer ist dort eine 702 lackiert.
      Ich habe jetzt mal versucht heraus zu bekommen ob es den so wirklich gab, kann aber nichts finden.
      Hat vielleicht jemand eine Idee wo ich das raus bekommen kann ob die Turmnummer stimmt ?

      Danke
      Gruß Matze
      forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=5394

      Porsche- Jagdtiger gab es garnicht so viele und wenn ich mir die Daten aus dem Inet anschaue, gingen diese alle zur 653. und bei deren 3 Panzerjägerkompanien dürfte die erste Zahl der Nummer max. eine 3 sein.
      Die 702 ist wohl eine reine Fantasienummer.

      1.Zahl = Kompanie
      2.Zahl = Zug
      3.Zahl = Fahrzeug im Zug


      Die 702 wäre dann ja, 7. Kompanie, Führungsgruppe, 2. Panzer.
      Das mit der Führungsgruppe und dem 2. Panzer kommt bei der 653. noch hin, aber nicht mit der 7. Kompanie.
      vG Christian

      Panther F - Beier/SGS
      KV-1S - Elmod F-Pro
      M41 - in Arbeit
      T34/76 in Arbeit/Planung
      T55 Enigma in Planung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Aidan“ ()

      Hallo Aidan,
      nach meinen bisherigen Recherchen, ist die 702 eine taktische Nummer.
      Die hat nichts mit den Kompanie/Zug zahlen gemeinsam.
      Es existieren Bilder vom Panther mit der 702. Die gehörten zur schweren Panzerjägerabteilung 654. Leider kann ich
      nichts finden ob die auch Jagdtiger mit Einsatz hatten.
      Ich habe auch mal die Tiger-Apotheke angeschrieben. Mal schauen ob da Infos kommen..

      Gruß Matze