Sherman ohne Steuerplatine

      Sherman ohne Steuerplatine

      Ist zwar von der Bildqualitaet nicht der beste Film aber hab keine besseres Filmgeraet. Die ganze Knete geht immer in die Panzer.
      ... aber vielleicht sammelt man mal fuer mich. :lol:

      Der M4A1 von der alten Elektronik befreit.
      Im inneren befindet sich jetzt
      * Empfaenger
      * Beier Soundmodul
      * Lautsprecher
      * Regler fuer die Buerstenmotoren ( muss noch fuer die BL's sparen )
      * Buerstenmotoren von den Flachgetrieben ( AsiaTam )
      Jaaaaa, und das wars. 8)



      ... hier war er noch ohne Schussblitz , MG Feuer und Fahrbeleuchtung. ;)








      So wurde der Sherman - Turm auf Servo umgebaut.








      ... und noch ein Bild Sherman von innen.Das Foto ist etwas älter. Inzwischen wurde dieses Kabelwuling schoen geordnet.
      Sorry hab leider ein aktuelles vergessen zu machen.
      [URL=http://www.pic-

      ... die Fuesse :)
      upload.de/view-24156432/100_1063.jpg.html][/URL]

      Und die Besatzung ....

      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „tankbusterP4“ ()

      Sieht doch super aus bisher. Vielleicht sehe ich denn ja irgendwann auch mal live
      Lg Olli aus Hamburg Bergedorf



      Tiger (Früh) 1./Abt. 501 Tunesien --- Taigen 2,4GHz
      Tiger (Spät) 2./XX-Abt. 101 Frankreich --- RCtoHL / Beier
      Tiger II 3./Abt. 505 --- / Carson
      Sherman M4A3 BAt. 4. Armd Div C. Komp --- Elmod
      M26 Pershing 2. Armd Div 67. Tank Bat. --- RCtoHL / Beier
      M16 Halftrack
      Panzer IV "Kugelblitz" (im Bau) --- Beier/sgs Stillgelegt
      Ja, denke schon, dass Du ihn mal sehen wirst.
      Ist allerdings nur ein vorlaeufiger Zustand. Der Sherman soll noch Flachgetriebe mit BL-Motoren und einen Kettenspanner bekommen. Ja, und Farbe kommt auch noch drauf. ;)
      Wenn ich wieder ein Auto habe moechte ich schon mal bei den Nordlichtern vorbei schauen.
      Oder Ihr kommt mal zu einem Treffen vom BTN. Im Winter fahren wir auch indoor in einem Saal ( Bowlingcenter ) in Zetten.

      Hat jemand seinen Panzer ( Elektronik ) so aufgebaut wie beim Sherman? Wer faehrt auch ohne Stuerplatine?
      Waere schon sich mal wegen der Beier- Konfiguration auszutauschen.
      Wie Ihr sie konfiguriert habt.
      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „tankbusterP4“ ()

      Hier noch zwei outdoor Video's vom Sherman. Allerdings waren hier die Funktionen Schussblitz, MG, Front-und Rueckbeleuchtung noch nicht angeschlossen.

      und
      Das Video mit der Killerbahn. Das Teil kam irgendwie immer aus einer Ecke angesaust, wenn man ueber den Bahnuebergang fuhr. :lol:
      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:
      Die naechsten Schritte , die ich plane sind :
      Einbau von einem Flachgetriebe und einen Kettenspanner bauen damit ich mit BL-Motoren fahren kann.

      Weil ich gefragt wurde hier noch einige Informationen.
      * Man kann es je nach dem welche Funktionen man moechte auch schon mit Sendern ab vier besser 6 Kanaelen am Sender machen. Die Sender Orange RX, Turnigy 9x und Turnigy 9xR eignen sich sehr gut. Wobei letztere die meisten Moeglichkeiten bietet ( andere Sender hab ich nicht verwendet und kann dazu deshalb keine Aussage treffen).
      * Die gesamte Hardware ist von meinem Haus- und Hoflieferanten Hobby King.
      * auf den Sendern wurde die beim Kauf vom Hersteller aufgespielte Software verwendet.
      * ein Empfaenger mit 6 Kanaelen ist absolut ausreichend. Mehr kann natuerlich auch.
      * Kostenersparnis 100,00 bis 150,00 EUR abhaengig wo Ihr einkauft.
      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:
      Inzwischen hab ich auch noch das Turm MG gemacht.
      Es kann seperat vom Bug MG abgefeuert werden.

      Hier meine ( vorläufige ) Konfiguration des Beier Soundmodules.
      Funktioniert sehr zuverlaessig und ist ,dass was ich mit meinem jetzigen Stand an Kenntnissen und in der Kuerze der Zeit aus dem Soundmodule herrausholen konnte.



      ... ohne Turm-MG


      Mit Turm-MG


      Jetzt au den Konfigurations - Button klicken und weiter geht's.
      Allgemeine Einstellungen


      ... der Fahrsound


      ... Prop3 Kanal - ohne Turm-MG


      ... Prop 3 Kanal mit Turm-MG


      ... Prop 4 Kanal


      ... Ausgaenge mit Turm-MG


      ... Servosequenz ( Rohrrueckzug Kanone )


      Anmerkung :
      Die Propkanaele 1 und 2 beim Beier Soundmodule werden fuer die Panzermotoren benoetigt und stehen fuer eine andere Verwendung nicht zur Verfuegung.

      Falls Fragen sind oder Verbesserungsvorschlaege hoere ich es gerne von Euch.
      Anmerkung :

      Einen Schaltplan muss ich erst noch zeichnen. Kann etwas dauern.

      lg, Bashier

      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:
      Hi Bashier,

      ich habe bei meinem Panther den Fahrsound bei 60% beginnen lassen und dann bis ca. 140% ansteigen lassen.
      mMn klingt der Sound bei so einer starken Geschwindigkeitsbeschleunigung von 200% schon extrem "hektisch".
      vG Christian

      Panther F - Beier/SGS
      KV-1S - Elmod F-Pro
      M41 - in Arbeit
      T34/76 in Arbeit/Planung
      T55 Enigma in Planung

      Kann ich eigentlich so nicht sagen. Hab die Einstellung im Panther F Schmalturm und im Sherman und hoert sich gut an.
      Hatte allerdings auch wenig Zeit und hab das erstmal wie in der Basic-Einstellung belassen. Wichtiger war mir , dass ich alle Funktionen habe.
      Werde es allerdings mal so einstellen wie Du es gemacht hast. Wenn's besser wird warum nicht.
      Danke fuer den Tipp! :thumbsup:
      Den Sherman hab ich unten herum allerdings gerade zerlegt. Verpasse ihm ein Inlay aus Aluminium, Flachgetriebe und einen Kettenspanner Marke Eigenbau.
      lg, Bashier
      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:
      Die Umbauarbeiten am Sherman sind angefangen. Gestern zu Freude der Nachbarn die Unterwanne kahl gemacht.
      Heute dann mit dem Inlay aus Aluminium begonnen. Hatte leider nur 1mm und 2 mm Aluminium im Hause.
      Da die Bogies in den Seitenwaenden eine bestimmte Einbau hoehe haben muessen ( sind die von Mato ) musste der Boden 2mm dick werden. Um gewicht zu sparen und da eine 2mm Aluminiumpatte auch nicht noetig ist hab ich mich fuer eine Bodenplatte aus zwei verschiedenen Materialien entschieden. Eine mache ich aus 1mm Aluminium und fuettere die mit ener 1mm Polyplatte auf. So haben die Bogiehalterungen die richtige Hoehe.
      Die Bogiehalterungen mussen auch noch 2mm Halterungen seitlich haben. Die von Kunststoff musste ich wegdremeln.
      Darum kurzerhand 2mm Aluminium fuer die Seitenwaende genommen. Das Teil soll ja beschusssicher werden. :D :D :D
      Das Heck wegen der Stabilitaet auch aus 2mm Aluminium.
      Wie gesagt das ist die erste Metallwanne , die ich baue. Bitte Daumen druecken, dass alles klappen wird wie ich mir vorgestellt habe.
      Schon mal ein Foto von meinem Erstlingswerk. Ist alles nur zusammengestellt und mit Abdeckband fixiert.

      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „tankbusterP4“ ()

      Soooooo Mannen ich bin meiner Metallwanne -
      Eigenbau wieder ein Stueck naeher gekommen heute die Oeffnungen fuer die
      Bogie's gemacht.

      Eine SchXXX Arbeit , wenn man so ausgestattet ist wie ich - Kuechentischhobbyist halt.

      Aber es hat geklappt inzwischen steht er wieder auf eigenen Laufrollen.

      Als naechstes Werde ich innen noch Rippen einziehen und die Grundplatte fuer die Getriebe machen

      Auf dem Foto war erst eine Seite fertig. Inzwischen ist aber auch wie schon geschrieben die zweite Seite fertig geworden.



      Mit den Schaltplaenen muesst Ihr Euch noch etwas gedulden. ich will jetzt wissen ob ich die Metallwanne hinbekomme. :D
      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:
      Hallo Nordlichters,
      Mit den Spanten / Rippen ( wie heisst das Zeugs nun eigentlich? ) bin ich fertig. :)
      Wollte urspruenglich nur eine machen wegen der vielen Saegerei mit der Hand bei den Dingern , letztendlich hab ich mich doch fuer zwei Spanten/Rippen entschieden - der Sherman soll schliesslich ein Tigerkiller werden. :lol:
      War natuerlich die doppelde Arbeit. :(
      Bilder gibt es heute leider noch keine - wegen der Mehrarbeit aber morgen hoffe ich, dass ich wieder Bilder einstellen kann.
      Bis dann Bashier
      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:
      @ Chris
      Verbunden ... noch gar nicht. :D
      Bin ich noch am uebelegen und warte auf eine Eingebung von der hoeheren Instanz. :saint:
      Ist ersteinmal alles noch provisorisch fixiert damit ich die Einzelteile abmessen und die Position bestimmen kann.
      Wie schon geschrieben ist das meine erste Metallwanne im Selbstbau.
      Muss immer noch schaun was ich als naechstes mache und hoffe dabei meinen Sherman nicht zu schrotten.
      Der fuhr ja sehr gut und im Prinzip hab ich jetzt etwas gemacht, was man nicht machen sollte - ein funktionierendes Teil auseinanderupfen.
      Aber die Neugierde ob man den Sherman mit Brushless fahren kann und mir eine Metallwanne gelingt waren einfach groesser. ;)
      lg, Bashier
      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „tankbusterP4“ ()

      So die Rippen, Spanten .... Schott's sind gemacht. Bei der Zweiten hab ich aber schon eine Neuerung ( Vereinfachung einfliessen lassen. So kann ich die besser an die vorhandene Kunststoffwanne anpassen.
      Von meinem Plan jetzt schon Flachgetriebe einzubauen musste ich mich zum jetzigen Zeitpunkt verabschieden.
      Ursache die Bogie-Halterungen vom ersten Bogie rechts und links. Ich muesste um zu verhindern, dass sie die Ritzel beruehren die Getriebe mehr zusammenschieben. Dadurch beruehren sich aber meine vorhandenen BL-Motoren.
      Alternative waere ein hochstellen der Getriebe im hinteren Bereich. Dadurch kommen aber die Zahnraeder vom Getriebe gegen die vordere Wannenabdeckung.
      Also muessen kuerzere Motoren her damit ich die Getriebe etwas zur Mitte schieben kann. Wegen der Achsenlaenge der Antriebsachse - da muesste die vom Panzer IV gehen. Hab aber noch nicht kontrolliert.
      Stahlgetriebe mit Brushlessmotoren ginge aber da brauche ich den Adapter vom Edwin ( apamotec ) und passende Ritzel.
      Das Setup hab ich schon im Tiger I und waere fuer den Sherman eine gute Wahl sollte das mit den Flachgetrieben nicht funktionieren.
      Da ich die Wanne aber schon soooooooo schoen sauber gedremelt hatte musste ich wieder neue Befestigungen fuer die alten-/ neuen Getriebe Bauen. :(
      Die Sicherungsstuecken fuer die Bogie -Halterungen hab ich auch gemacht. Bleibt nur noch der Kettenspanner uebrig und die grosse Klebeorgie. gaaaaaaaaaaanz am Schluss. Bis jetzt hab ich nur gesteckt - haelt aber irgendwie auch. :D :D :D
      Nur welchen Leim ?( Die Wanne soll ja nicht glleich auseinanderfallen.
      Hier noch zwei Foto's vom derzeitigen Stand.


      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:
      So Nordlichters nun geht es weiter.
      Gesterm bin ich mit meinem Projekt gefederter Kettenspanner fuer den Sherman fertig geworden.
      Als Vorbild habe ich mir dabei die Federung von Edwin ( apamotec ) genommen. Gestern dann auch gleich gefahren ... bin sehr zufrieden mit dem Prototypen . Selbst Kunstrasen war beim Testen kein Problem.
      Keine Kette abgeflogen wie es vorher haeufig der Fall war.
      Der Kettenspanner hat mehrere Vorteile:
      * Einstellbare Federkraft
      * Nimmt nur wenig Platz ein. Somit auch fuer Panzer III und Panzer IV geeignet.
      * Die Kette ist in einigen Sekunden abnehmbar wobei Leit - oder Antriebsrad nicht abgeschraubt werden.
      Somit kann man den Panzer auch mal mit Radkappen versehen bzw. diese so befestigen, dass sie nicht verloren gehen.
      Leider hab ich keine Bilder von der Gesamtansicht da ich den Panzer zerlegt hab um die Aluminiumwanne zu leimen.
      Hier erst einmal der gefederte Kettenspanner fuer den Sherman aus Holland. :)




      Am Heck bekommt der Sherman einen Kettenspanneratrappe. Zu sehen ist dan von dem Austritt der Extenderachse aus dem Rumpf absolut nichts.
      Ok, die Skalefreaks werden die Nasen ruempfen aber es ist ein Fahrmodell und keines fuer die Vitrine. ;)

      Weitere Foto's mache ich in den naechsten Tagen, wenn der Leim trocken ist.
      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „tankbusterP4“ ()

      Nun ersteinmal noch ein Foto vom Kettenspanner ( Heckwand hab ich weg gelassen ).

      Hab auch noch zwei kurze Filme gemacht. Muss allerdings ersteinmal schauen , dass ich die bei Youtube hochlade.
      Bin
      nicht gerade der Detlef Spielberg ... eeehm Bock. Aber ich gebe die
      Hoffnung nicht auf , dass ich es noch lerne - mit den Video's.
      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu: