Tiger I mit BL-Motoren

      Tiger I mit BL-Motoren

      Als Grundlage hat mir der Bausatz von AsiaTam Tiger I frueh gedient.
      Dieser hier:
      asiatam.com/product_info.php?i…r-fruehversion-1--16.html
      Da waren noch Buerstenmotoren drin und halt die Elektronik von HL bzw. AsiaTam

      upps hier hatte ich den Drehpunkt der Kanone noch nicht gemacht.

      Aber hier das Bild ist aktueller.




      So jetzt aber gaaaaanz von vorn.
      Es war mein erster Bausatz ueberhaupt. Ihr wisst wie das so ist die erste grosse Liebe...... :love:
      So richtig fahren wollte er nicht wie ich wollte. Ahnung von der Panzermaterie war auch gleich Null.
      Keine Angst , die Frust - und Lernphase ueberspringe ich. Muss ich Euch nicht antun. :D
      Da ich aus der Fliegerecke komme hab ich mich immer gefragt warum die Panzers nicht mit Brushless fahren koennen. Das muss doch gehen. Zufaellig bin ich in einem anderen Forum dann ueber Beitraege von Taubenhauch ( Thomas ) und Edwin gestossen.
      Das war dann der Ausloeser es doch einmal zu probieren.
      Also Regler beschafft von HobbyKing, Robbe und der Firma CS. Ihr solltet aber unbedingt darauf achten das Ihr Regler fuer Car's ( Auto ) kauft. Denn der Panzer soll auch rueckwaerts fahren koennen.
      Damit hoffte ich den passenden Regler fuer mich zu finden.
      HobbyKing Regler ist inzwischen im StuG III , der Robbe - Regler im Panther F Schmalturm und die CS-Regler im Tiger I.
      An dieser Stelle sei gesagt, dass sich bisher alle drei gut bewaehrt haben. Es gibt Unterschiede im Lieferumfang und Handling. Aber was einem besser gefaellt muss jeder fuer sich entscheiden.
      Fortsetzung folgt. :)
      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:
      Hier ein Foto vom Regler den ich in den Tiger eingebaut habe. Es ist ein CS - Regler

      Und damit Ihr wisst wo man ihn bekommen kann auch noch der Link dazu.
      cs-shop.de/CS-Micro-Rocket-1-18-Brushless-Fahrtenregler-32A-
      Der ist meiner Meihnung nach am einfachsten zu programmieren und hat ueberhaupt keine Probleme gemacht.
      Und gaaaaaaanz wichtig fuer den Preis bekommt man bei jedem Regler auch eine Programmierkarte dazu.
      Die liegt mit in der Verpackung drin.
      Ein Grund warum ich mich auch fuer desen Regler entschieden habe war die TWM-box Tankdrive BL die ich in den Tiger I frueh einbauen wollte.
      Der Tiger I ist fuer 's batteln gedacht und darum musste eine Panzerplatine eingebaut werden.
      Ich fahre, wenn ich eine Fahrplatine einbaue immer die Tankdrive. Wie ich persoenlich finde eine sehr robuste Platine mit einer guten Anleitung die auch fuer nicht Elektroniker wie ich es bin sehr gut zu verstehen ist.
      Und da die Tankdrive mit dem Regler von HobbyKing Probleme hatte eben meine Entscheidung fuer die CS-Regler.
      Hier auch der Link zur Tankdrive fuer den Fall, dass jemand interessiert ist. Dort sind auch die Anleitung zu finden.
      twm-box.de/c/frameset.php
      Da ich gerne die Stahlgetriebe im Panzer lassen wollte, habe ich Edwin so lange genervt, bis er mir einen Adaper fuer Brushlessmotroen gemacht hat.
      Von sich aus sind die Gehaeuse fuer den BL-Antrieb zu schwach. Wodurch die Motoren und hier besonders der obere Motor in Bewegung kommen wuerden was zwangslaeufig zu einer Beschaediggung des Getriebes fuehren wuerde.
      Deshalb ist es notwendig bei Stahlgetrieben diesen Adapter von Edwin entwickelt zu verwenden.
      Bei der Verwendung von Flachgetrieben ist der Adapter nicht noetig. Flachgetriebe habe ich uebrigens in meinen Panther F Schmalturm eingebaut. Beide Varianten fahre ich nun schon seit Monaten taeglich und kann keine Beschaedigung von den Getrieben feststellen.
      Da ich wenig Zeit hatte habe ich mir fuer den Tiger I ein Kompletset bei Edwin gekauft. Das Set beinhaltet BL-Motoren, Metallgetriebe und Adapter ( montiert ).
      Allerdings kann man auch den Adapter einzeln kaufen und montieren.
      Dann sollte man auf BL-Motoren wie diese hier zurueckgreifen.
      hobbyking.com/hobbyking/store/…00kv_Brushless_Motor.html
      oder diesen
      hobbyking.com/hobbyking/store/…00kv_Brushless_Motor.html

      Hier Fotos von dem Getriebe mit Adapter.
      Vorher


      ...und nachher







      Da die auftretenden Kraefte bei BL-Antrieb sehr gross sind habe ich auch die guten Stahlgetriebe mit den schwarzen Zahnraedern eingebaut.
      Die Stahlgetriebe mit den grauen Zahnraedern sind nicht fue BL-Antrieb zu empfehlen.

      Akku's ...ich nehme alles was ich in die Finger bekomme.
      Vom Heng Long, licmas bis Lipo - Akku verwende ich alles. Alles geht. Nuerlich am besten sind Lipo's. Da mit kann man irre lange fahren ohne nach zu tanken.
      Wobei ich schon seit Jahren mit guten Erfahrungen Lipo - Akku's von Hobby King kaufe.



      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „tankbusterP4“ ()

      Mit der Unteren Wanne geht es weiter. ;)

      Die Wanne insgesamt obwohl eine Metallwanne war mir zu schwabbelig. Deshlab wurden einige L-Profiele aus Aluminium verbaut.
      Der Getriebebereich und Heckbereich sollte versteift werden. Und der gefederte Kettenpanner wurde eingebaut.

      Hier die Verstaerkung im Getriebebereich ( Frontbereich )


      ... und im Heckbereich. Hier wurde die Verstaerkung gleich mit fuer den Magnetverschluss genutzt. Deshalb eine Unterlegscheibe auf das Aluminium L-Profiel geklebt. Verwendet wurde Sekundenleim Industrie.
      [/URL

      So ist die untere Wanne vom Tiger I schoen steif geworden. Der Umbau hat sich auf jeden Fall gelohnt.
      Es gibt eigentlich nichts wo der Tiger I jetzt nicht durchfaehrt. Selbst den Sandstaubboden der mit Feuchtigkeit Eigenschaften von Lemboden hat kann ihn nicht aufhalten.

      Sind zwar nicht die schoensten Filme aber ich glaube , man kann sehen wie der Tiger jetzt faehrt.



      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:
      Ich versuche so gut moeglich alles zu beschreiben damit man es bei Bedarf nachbauen kann.
      Wenn jemand fragen zu meinem Tiger - Verbesserungen, BL-Antrieb oder Kettenspanner hat dann fragt einfach.
      Ich denke am besten hier dan haben alle etwas davon. Natuerlich beantworte ich auch Fragen in PN's.
      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:
      Eine Verbesserung hatte ich Euch glatt unterschlagen. :whistling:
      Der Tiger I hat jetzt eine Getriebeabdeckung bekommen - die vom Edwin ( apamotec ).
      Bedingt durch meine Wannenversteifung muesse ich die etwas anpassen was aber kein Problem darstellte.







      Nun hab ich keine Geschmiere mehr im Panzerinnerem. Kann ich jedem nur empfehlen.
      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:
      Man sieht es auf dem Foto in meinem letzten Post nicht mehr.
      Die Antriebsachsen- Abstuetzung habe ich mit Kugellager und 2K Knetmasse realisiert so wie in einem anderen Tread von Edwin hier im Forum beschrieben.
      Eine Achsabstützung ganz simpel
      Auch auf dem letzten Foto gut zu sehen der ON/OFF - Schalter unter der Fahrerluke. Jederzeit gut erreichbar.
      Eine
      automatische mini Autosicherung soll vor dem Schlimmsten bewahren In
      der Mitte von den Kabeln das kleine rote viereckige Ding. ;)
      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:
      Mit der TWM-box hab ich diese drin:
      conrad.de/ce/de/product/857266…0-A?queryFromSuggest=true
      Wer nur mit dem Beier-Soundmodul faehrt ist eine 3A Sicherung die bessere Wahl laut der Firma Beier hoechst personelich.
      Allerdings war die kleinste von den Automaten 5A die ich gefunden hab.
      conrad.de/ce/de/product/857264…omat-5-A?ref=searchDetail
      Muesste man auf diese ausweichen:
      conrad.de/ce/de/product/849448…-FK1-3-A?ref=searchDetail
      Und ganz wichtig diese Kabelschuhe nicht vergessen beim bestellen wo die Sicherung reingesteckt wird.
      Das ganze dann mit dem ON/OFF-Schalter in das Pluskabel ( Rot ) einloeten.
      Muss noch morgen fuer meinen Sherman M4A1 so ein Kabel loeten. Dann mache ich fuer Euch noch Foto's damit jeder weiss wie so ein Kabel auszusehen hat.
      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:
      Fuer die Schlaeuche doch noch etwas in der eigenen Wuehlkiste gefunden.
      Kabelschutz fuer Servoleitungen von HobbyKing natuerlich. :lol:


      Bei der Gelegenheit gleich mal eine Loesung fuer die Schlaeuche gefunden, wenn ich die Oberwanne abnehmen will - Magnete und ein Stueck Gewindestab


      ... und so sieht das Ganze montiert aus.




      Es ist noch mehr passiert.... :lol:
      Die KwK - Wippenachse wurde noch vorn verlegt - dort wo der 1:1 Tiger I die auch hatte.

      Bohrung fuer das Kugellager.




      Vorher eine Oeffnung fuer die Achse gebohrt ( Foto vergesen :( ).
      Achse mit Stellring duchgesteckt.




      Die Gesamtansicht von innen.


      ...und so sieht es aus.




      Die maximal moegliche Position nach oben ...


      Die maximal moegliche Position nach unten ...
      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:
      Hallo
      Jaa muss zugeben der ist recht gut geworden, fehlen zwar noch ein paar Details
      wie z.b. die Nebelbecherverkabelungen u.a. Kleinigkeiten, dennoch sehr gut Arbeit.
      Frage: Wo hast du die Schläuche her ?
      Gruß Stefan
      Küchenmixer Krups mixbereit
      Waschmaschine AEG Lavamat waschbereit
      Eierkocher WMF in Reperatur
      Mulinex im Küchenschrank

      @ Stefan
      Danke fuer Deine Anerkennung und er Dir gefaellt der Tiger. :):):)
      Das die Kleinigkeiten noch fehlen hat damit zu tun, dass ich meine Panzer ersteinmal fahrtauglich machen musste und grosszuegig ueber solche Dinge hinweg geschaut hab.
      Und dann war ich auch noch mit der Elektronik beschaeftigt - die musste Kostenguenstiger werden ( siehe Sherman ).
      Dann hab ich RRZ und Elevation mit Servos ausgebruetet und gebaut.
      Uuuuuund ich musste auch noch einen Kettenspanner entwickeln, bauen und testen.
      Findest Du auch hier im Forum ( Sherman ).
      Es war einfach keine Zeit mehr da. :(
      Die " Schlaeuche" sollen Servokabel bzw. Verkabelung in Modellen vor Baeschaedigung beschuetzen. Das ist ihre eigentliche Bestimmung. Hab sie dann einfach ueber diese komischen schwarzen Dingers gezogen und mit Sekungenleim fixiert.
      Man kan sie bei Hobby King fuer einige Cent kaufen. Wo genau weiss ich jetzt nicht aber ich denke unter Zubehoer
      lg, Bashier
      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „tankbusterP4“ ()

      Ja absolut. ;)
      Ist ja doch logisch das der Bewegungsbereich der Kanoen sich vergroessert, wenn die Achse in der Kanone sich bewegt nach vorn verlegt wird.
      Da sie jetzt die gleiche Position wie das Orginal hat ist auch der Elevationbereich der Gleiche.
      Matze, oeffne mal Deine Wohnzimmertuer einen Spalt nimm ein Linial in die Hand und halte es an einem Ende. Gehe mit der Hand ganz nahe an den Tuerspalt. Stecke das Linial durch den Spalt und bewege das Linial hin und her und beobachte das Ende, welches Du nicht festhaeltst. Dann nimm die Hand mal 20 cm vom Spalt weg und bewege das Linial wider hin und her. Ich glaube den Unterschied wirst Du gut sehen koennen.
      Ausserdem war die alte Lagerung von der Kanone nicht optimal. Aber ich glaube das kennt jeder der einen HL Tiger I besitzt oder besessen hat.
      Die Kanonenlagerung bestand erst aus einem zwei nicht unbedingt gerade zu nennenden Kunststoffstummeln und die waren gelagert in zwei Oeffnungen die auch nicht so sehr rund waren so das die Kanonenblende von vorne gesehen schief stand bzw. sich in hin und her bewegen lies.
      Jetzt ist die Kanone auf zwei Metallachsen mit Kugellagern gelagert. Und ich glaube das sagt schon eine Menge aus.
      lg, Bashier
      Meine Panzer fahren nur mit Sound ... :nosferatu:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „tankbusterP4“ ()