Dino`s Jagdpanzer IV / L70

      Dino`s Jagdpanzer IV / L70

      Hallo zusammen!

      Im MM-Forum habe ich den Rohbau eines Jagdpanzer IV bekommen. Hier werde ich nach und nach die Fortschritte zeigen.
      Hier mal Bilder des Rohbaus:









      Im Moment recherchiere ich grad noch ein bisschen und baue Kleinteile.
      Aber bald gehts los!

      Gruss
      Heiko
      Hallo zusammen!

      Heute hatte ich endlich mal Zeit, ein bisschen was am Jagdpanzer zu machen.
      Den Nahverteidigungsauswurf ersetzte ich durch ein Teil von Axel.



      Dann habe ich angefangen, die Werkzeuge etwas anzupassen und auf dem Motordeck zu verteilen. Dann habe ich eine Antennenhalterung gebaut und diese mit Antenne an der Kampfraumwand montiert.
      Und ich habe die Halterungen für die Ersatzlaufrollen gebogen und ebenfalls angebaut. aUCH DER fEUERLÖSCHER KAM AN SEINEN pLATZ:















      Als nächstes kommt die Halterung für die Reserveantennen und die Aufnahme für das Rohrwischergestänge dran, die Wagenheberhalterung, die Aufnahmen für die C-Haken und die Halter für die grossen Gabelschlüssel kommen dann auch dran.
      Das wars schon wieder!

      Jetzt seid Ihr dran: "Feuer frei!"

      Gruss
      Heiko
      Moin Heko

      da hast du von Marco nen feines Model abgegriffen, klasse Teil, und mit deiner Detailverliebtheit wird das wieder ein absolutes Spitzenmodel.

      Sind die Reserveradhalter eine Eigenkreattion oder gibts dafür eine Vorlage ?
      Lg Holger

      Ich Fahre mit Elmod !

      Offizieller Testervon:
      APAMOTEC Panzermodellbau im Detail




      Mahlzeit!

      Na ich hoffe doch, das es was wird! :whistling:

      Freut mich, das Euch das Modell bisher zusagt.
      Holger, wie kommst Du auf Eigenkreation (sehen die so Sch....e aus???) Die Halter gibt so auch am Original. Aber aufpassen, an der Zwischenlösung und am L48 waren die Reserverollenhalter anders angeordnet/besfestigt!!!









      Die gleichen Halter findet man beispielsweise auch an der Hummel und am Nashorn.

      Gruss
      Heiko
      Hallo Heiko

      ............ist zwar eigendlich gar nicht mein Metier (Jagdpanzer ohne Turm), aber bestimmt kann man das eine oder andere Detail "abgreifen"?

      Ich muß aber sagen: Chic, chic ! Macht schon einen sauberen Eindruck ! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Aber einmal kurz meckern :
      Aber bitte ! - Heiko ! - das ist kein "Wagenheber"......welchen Wagen soll er denn heben? Den Panzerkampfwagen ? .............
      Das ist entweder ein KRAFT-Heber, oder eine Hebewinde ! ;) :rolleyes:
      Hallo Jörg!

      Schön, das Dir der Jäger gefällt.

      Ich weiss, das es eigentlich kein Wagenheber ist...ich kenne das Teil als Stockwinde. Ich kenne es so, das man damit einzelne Laufrollen bzw. Schwingarme anhebt, wenn mal eine kleine Reparatur ansteht.
      Wobei mich stutzig macht, das die Winden von 1t - bis 20 oder 25t zu haben sind bzw. bei den deutschen Fahrzeugen verwendet wurden.
      Ich habe 2 solcher Winden daheim, habe die einem Landwirt bei uns abgeschwatzt....Bj. 43 und 44 die grössere der Beiden wiegt ca. 50-55kg, mal so als Hausnummer!

      Gruss
      Heiko
      Moin

      STOCK-Winde.......ich kam doch nicht drauf !
      Und genau dazu hat man sie verwendet. Beim leo hatten wir damals so kleine (was heißt schon "klein" ? ) Hebel, die zwischen Laufrolle und Kette geklemmt wurden. Dann fuhr der Panzer ein kleines Stück an, und die Laufrolle wurde nach oben gehebelt. Nannte sich Laufrollenheber, das Teil.

      Hatten wir damals, auf dem Bau, auch. Aber nicht ganz so schwere.

      Aber bitte: Nicht ganz so ernst nehmen. War nur Spaß. Nen Jux ! ;)

      Ich wollte "um Himmels Willen" auch keine Diskussion entfachen darüber entfachen.
      Ich sell mir das Teil eben nur als gewöhnlichen Wagenheber vor, den man seitlich unter das Auto schiebt, und anfängt zu kurbeln, bis der Reifen frei hängt............ :D :D
      Nun stell ich mir vor, ich steh, mit dem Dingen in der Hand, vorm Panzer, und will das Teil so ansetzen, daß ich den Panzer schräg kurbeln kann.........
      Und mal angenommen, ich finde eine Stelle und die Kette hängt tatsächlich frei in der Luft.............was mache ich dann ???? :D :D :D :D :D
      Kette wechseln - klar ! :thumbup:

      Wie gesagt: War nur so eine Vorstellung von mir. Quasi das Bild im Kopf, was mir da so vorschwebt ...


      ............aber ich bin jetzt still und gehe mal Kanister feilen........... 8) :D ;)
      Hi Heiko

      machst du Witze, von wegen Sche..se, große Klasse, mit Vorlage meinte ich nicht wie es beim Original ist sondern in 1:16, sind die gekauft oder selber gebaut, die Reserve Laufrollenhalter ?
      Lg Holger

      Ich Fahre mit Elmod !

      Offizieller Testervon:
      APAMOTEC Panzermodellbau im Detail




      Keine Sorge Jörg....ich nehms nicht so ernst! 8o

      Das Bild eines aufgebockten Panzers....stell ich mir auch irgendwie witzig vor. Könnte aus einem Sturmtruppen-Comic stammen!

      Holger, die Halter und der Niederspanner für die Laufrollen sind selbst gebogen! Ich dachte, Du meinst ob es die so am Original gab....direkt aneinander vorbeigeredet! :D

      Gruss
      Heiko
      Hallo zusammen!

      Es gibt wieder einen kleinen Fortschritt zu vermelden, die Halter für den Wagenheber / Stockwinde sind entstanden; auch der erste, der beiden Halter für die Ersatzantennen an der Kampfraumrückwand und die Aufnahme inkl. Federklemmen für die Brechstange.









      Der Halter für die Reserveantenne:



      Da der Jagdpanzer doch sehr "aalglatt" wirkt, machen sich ein paar Kleinteile als Blickfang sicher auch gut....ein Scherenfernrohr beispielsweise.
      Darum habe ich mal angefangen, die Innenseite der Klappe etwas aufzubereiten...naja, viel ist an der Klappe im Original nicht verbaut.





      Ich denke, morgen gehts weiter. Dann schaffe ich es vielleicht auch mal etwas bessere Bilder bei Tageslicht zu machen!

      Wie immer gilt: "Feuer frei!"

      Gruss
      Heiko
      Freut mich, das Euch gefällt, was ich abliefere!
      Ja Jörg, ein kleines bisschen was von dieser Art Modellbau kann ich auch....wobei ich anderer Orts schon zu hören bekam, ich kaufe nur den Zubehörmarkt ab, papp alles zusammen und das wars! Naja, für mich zählt eigentlich das Endergebnis.
      Wie ich dahin komme ist egal, wenn es gute Teile im Zubehör gibt....why not?
      Für die Halter der Stock-Winde habe ich mir heute des Öfteren ein fertige Teil gewünscht....vor allen wenn beim Löten wieder alle Teile einzeln dalagen! :cursing:

      Gruss
      Heiko
      Hallo zusammen!

      Am Jagdpanzer ist wieder mal was passiert.

      Ich habe den "Motorraum etwas aufbereitet...



      und die Wanne mit Polystyrolplatten etwas verstreift.



      Der Polystreifen ist noch nicht fest, er versteift im Moment nur die Wanne, wenn ich daran arbeite.


      Dann habe ich noch ein bisschen auf dem Motordeck weiter gemacht,

      mit den Haltern für die C-Haken....







      Und ich habe das Beil inkl. der Halter montiert.



      Den zweiten Halter für die Reserveantennen....



      Und hier nochmal das gesammte Deck....



      Jetzt fehlen noch die Halter für die Ketten-Spannschlüssel und die Halter für das Rohrwischergestänge.

      Hat vllt. jemand das Panzer IV Werkzeugset von A-Tam gekauft und hat die beiden Gabelschlüssel über? Bitte PN!

      Naja, war nix besonderes heute...aber das gehört eben auch gemacht.

      Gruss
      Heiko

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dino76“ ()

      Moin Holger!

      Hmmm, er hat sich Gedanken gemacht...mir erschliesst sich nur nicht genau, welche. Denn die Flachgetriebe hätten ja auch so gepasst. Oder die verbauten Getriebe sind eine
      "Vorgängerversion" die ohne Modifikationen nicht gepasst hätte.
      Aber so laufen sie ganz gut und auch relativ leise.

      Gruss
      Heiko
      Hi, klar ist mir das auch nicht, aber was auffällt, er hat mit den breiten Stellringen das "wandern" der Zahnräder unterbunden, keine große Sache, aber gut, ich habe ein paar Flachgetr. hier, da lassen sich die einzelen Zahnradpaare soweit verschieben das sie nur noch max. zu 50% im eingriff sind.
      Lg Holger

      Ich Fahre mit Elmod !

      Offizieller Testervon:
      APAMOTEC Panzermodellbau im Detail